Yourapartments

Was man in Krakau in drei Tagen sehen sollte

block
Bild vonLitasWorld

Krakau, die zweitgrößte Stadt Polens, ist eine der kulturellen Perlen Europas und hat eine reiche Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Wenn Sie nur drei Tage Zeit haben, um die Stadt zu erkunden, sollten Sie auf jeden Fall die folgenden Sehenswürdigkeiten besuchen:

Tag 1: Altstadt und Rynek Glowny

Beginnen Sie Ihren Aufenthalt in Krakau mit einem Spaziergang durch die malerische Altstadt, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Besuchen Sie den Rynek Glowny, den größten Marktplatz Europas, und bewundern Sie den imposanten Marienkirche.

Tag 2: Schloss Wawel und Kazimierz

Am zweiten Tag empfehlen wir einen Besuch des Schlosses Wawel, das hoch über der Stadt thront und eine faszinierende Sammlung von Kunst und Geschichte beherbergt. Anschließend sollten Sie das ehemalige jüdische Viertel Kazimierz erkunden, das heute ein lebendiger Stadtteil mit vielen Restaurants und Bars ist.

Tag 3: Salzbergwerk Wieliczka

Zum Abschluss Ihres Aufenthalts in Krakau sollten Sie einen Ausflug zum Salzbergwerk Wieliczka machen, das etwa 20 Minuten von der Stadt entfernt liegt. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt der unterirdischen Salzmine und bewundern Sie die kunstvollen Skulpturen und Kapellen, die von den Bergleuten geschaffen wurden.

Ein Besuch in Krakau ist ein unvergessliches Erlebnis, das Sie noch lange in Erinnerung behalten werden. Entdecken Sie die Schönheit und Vielfalt dieser faszinierenden Stadt in nur drei Tagen!